Sieben spanische Kleidungsmarken für Kinder

marcas_de_ropa_española_para_niños

Leer este post en castellano

Eins der Dinge, die als Mutter riesigen Spaß machen, ist für deine Kinder shoppen zu gehen. Ich liebe es, Klamotten für Mini C zu kaufen, und jetzt wo ich endlich Mädchenkleidung kaufen kann, bin ich nicht mehr aufzuhalten. Generell hat die spanische Mode, insbesondere die Kindermarken, etwas Besonderes, zumindest aus meiner Wahrnehmung. Ich hatte ja schon mal erzählt, dass die Kinder in Deutschland anders angezogen sind – im vergleich zu Spanien, insbesondere zum Süden. Deswegen möchte ich Dir hier sieben spanische Kleidungsmarken für Kinder in Deutschland bringen 😉 .

Sieben spanische Kleidungsmarken für Kinder

Doña Carmen

Eine spanische Marke, die 1970 in Santander gegründet wurde. In diesem Onlineshop findest du Klamotten für Babys und Kinder bis sechs Jahre. Ich hab diese Marke durch eine meiner Leserinnen kennengerlent. (Danke für deinen Beitrag, Verónica!). Man zahlt 15€ Versandkosten nach Deutschland. Innerhalb Spaniens ist es umsonst, wenn die Bestellung bei mehr als 60€ liegt.

Neck&Neck

Wenn ich an spanische Kindermarken denke, kommt mir diese als allererste in den Sinn. Sie haben alles von Bodys, Overalls und Pullover über Kleidchen bis hin zu Miniponchos für Babys und Kinder bis zu 12 Jahren. Obwohl es Läden außerhalb Spaniens gibt, findet man sie nicht in Deutschland. Das ist aber kein Problem, weil man direkt im Webshop nach Deutschland bestellen kann. Die Klamotten sind recht hochpreisig, deshalb lohnt es sich auf den Sale zu warten, wo du oft Reduzierungen von 50% findest. Du kannst dich auch im Club Neck and Neck anmelden und Punkte für jede Bestellung sammeln. Außerdem wirst du über Sales benachrichtigt, sogar bevor dieser in die Läden kommt. Wenn du Glück hast, findest du sogar das ein oder andere reduzierte Stück vor Weihnachten.

Myhbaby

Myhbaby hat neben Läden in ganz Spanien einen gut sortierten Onlineshop, in dem man bei Einkäufen ab 150€ kostenlos nach Deutschland bestellen kann. Dank einer weiteren Leserin (danke, María!) haben wir einen weiteren Shop gefunden, um unsere Kleinen diesen Winter mit top Kleidung zu fairen Preisen auszustatten.

Nanos

Ich liebe Nanos! Ich würde dort ständig kaufen, wenn mich das nicht in den Ruin treiben würde. Sie haben Baby- und Kinderkollektionen, Mutter-Tochter-Sets sowie Spielzeug und Accessoires. Es gibt nur einen Laden in Deutschland, in Berlin, aber man kann online aus Deutschland (mit Versandkosten, falls man nicht für mindestens 200€ bestellt) und natürlich auch aus Spanien bestellen. Nanos hat total ausgefallene Designs, ist aber wohl kein Laden, bei dem man ständig kaufen kann, wenn man kein dickes Loch im Portemonnaie haben will.

Paz Rodríguez

Paz Rodríguez ist eine der wenigen spanischen Kindermarken, die man in Hamburg findet. Sie haben einen Laden in Eppendorf (Hamburg) und einen weiteren in München. Ich kenne die Marke tatsächlich aus Hamburg, in Spanien ist sie mir noch nie begegnet. Sie haben klassische Baby- und Kinderkleidung, aber auch Taschen für den Kinderwagen, Wickeltaschen und Schlafsäcke. Sie führen auch Strümpfe und Strumpfhosen der spanischen Marke Condor. Wobei man diese auch auf Amazon findet.

El Corte Inglés

Das große Kaufhaus El Corte Inglés hat eine eigene Marke, die super gut und sehr preiswert ist. Hier findest du aber auch andere Marken wie Tizzas, Dulces, Brotes und Gocco. Sie versenden innerhalb der EU für 5,90€.

Patricia Medidulce

Diese Marke habe ich erst bei einem meiner letzten Besuche in Spanien dank meiner Mamifreundinnen dort entdeckt. Das Preis-Leistungsverhältnis ist meiner Meinung nach hervorragend! Sie haben leider keine Läden in Deutschland (dafür in Lissabon, Mexiko, Saudi-Arabien und Cascais). Sie versenden aber innerhalb Europas (schau vorher noch mal nach den Versandkosten). Du findest alles von Kleidchen bis Bademode. Die Mädchenkleidung geht bis 16, die Jungenkleidung bis 14 Jahre.

Klar gibt es immer noch die Inditex-Marken. ZARA, Massimo Dutti oder ZARA Home haben alle Baby- und Kinderkollektionen. Der Nachteil ist, dass man außerhalb Spaniens ca. 20% mehr bezahlt (außer in Griechenland und Portugal). Allerdings sind die Klamotten im Sale in Deutschland manchmal mehr reduziert als in Spanien und man findet zum Teil super süße Stücke, die in Spanien schon nach einem Tag ausverkauft gewesen wären. Das ist der Vorteil daran, dass der Kleidungsstil in Spanien und Deutschland unterschiedlich ist.

Ich hoffe, ich konnte dich ein wenig für deine nächsten Einkäufe inspirieren und dir das ein oder andere Gepäckproblem nach deinem nächsten Spanienurlaub ersparen!

Wusstest du schon, dass diese fünf Marken nach Deutschland versenden? Und kennst du vielleicht weitere?

 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.